Der Apfel – das unterschätzte Superfood

One Apple a day keeps the doctor away.

Wer kennt diesen Spruch nicht. Denn tatsächlich könnte dich dieses kleine heimische Superfoodie vor Krankheit bewahren.

Verglichen mit den heutigen Superfoods wird der Apfel in seiner Kraft unterschätzt. Er wirkt sehr fassettenreich auf dem Körper und bringt sehr viele gesundheitliche Vorteile mit sich. So kann der Apfel das Krankheitsrisiko reduzieren. Alleine die Wirkstoffe wie die Flavonoide und viele bioaktiven Substanzen geben dem Apfel seinen Rang als Superfood zurück.

Unser heimischer deutscher Apfel aus guter ökologischer Zucht, frisch gepflückt kann dir in einem frisch gepressten Saft oder als Frucht deutlich den Tag versüßen weil er dir sofort Energie und Kraft für deine Zellen liefert. Gegessen wird der Apfel vorzugsweise auf nüchternen Magen. Passend also nach jeder Sporteinheit schenkt dir der Apfel eine OPC reichhaltige Schale und hochwertige Kerne mit wertvollem Vitaminen, Spurenelementen und Antioxidantien.

Der Apfelkern – eine kleine Energiebombe

Ja richtig gelesen, die Kerne des Apfels isst man mit, denn wo sonst sollten sich die meisten Nährstoffe wie Vitalstoffe befinden als in dem Kern selbst. Hier entsteht das Leben der Frucht und deshalb bringt dieser kleine Samen die meiste Energie mit sich.

Das besondere Nährstoffspektrum wirkt sich natürlich auf viele Bereiche des Körpers aus, interessant ist hierbei mehr die Kombination der Vitamine hauptsächlich die im Kern sowie der Traubenkernextrakt in der Schale welcher hier eine synergetische Rolle in der in der Optimierung von Vitaminen darstellt.

Ausgehend von dem Vitalstoffmangel in unseren Heimischen Breiten stellt dieses nach wie vor in unserer Ernährung das größte Problem dar, welches man mit einem solche elementaren Vitamin P aus dem Apfel ausgleichen könnte wenn man bis zu 3 Äpfel in der Woche mit Schale und Kerne verzehrt.

Der Apfel hat zwar in seinem Fruchtfleisch nicht die größte Nährstoffdichte aber einen Energiewert der diese Nährstoffe besser in die Zellen bringt.  Die Kerne und die Schale sind am Ende aber entscheidend für die lebenswichtigen Nährstoffe und die Gesundheit welche der Apfel uns damit liefert.

Verzehrempfelung

Tipp beim Verzehr eines Apfels immer etwas Fett mit verzehren, z.B durch ein paar kleine Nüsse welche die Fettlöslichen Vitamine an sich binden und auch nochmal bioverfügbarer für unseren Körper machen.

Schlussendlich ist der Apfel nicht nur geschmacklich einer der Lieblingsfrüchte der Deutschen sondern er trägt dazu bei unsere körperliche Vitalität zu beizubehalten und den lieben Doktor auf Abstand zu halten.

Vergesst bitte trotzdem nicht euch fassettenreich zu ernähren denn auch hier Spricht die Summe aller kombinierten Lebensmittel für sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*